Version francophone de cette page   English-speaking version of this page
Klasse: IX B
  (Alle Schiffe dieser Klasse sind in unseren Seiten aufgenommen)

Art: Ozeanunterseeboot

Nation: Deutschland
Zusätzliche Informationen durch das Web : [UBoatNet]


U-64


DateIncidentSchachtenPlatz
15. Dezember 1938Auf Kiel legen-Deutschland
20. September 1939StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-64. Deutschland
16. Dezember 1939In Dienst gestellt-Deutschland
8. April 1940-Weserübung. Norwegen
13. April 1940gesunken2. Schlacht um Narvikfjord. versenkt durch Warspite. Nordatlantik
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]
U-65


DateIncidentSchachtenPlatz
6. Dezember 1938Auf Kiel legen-Deutschland
6. November 1939StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-65. Deutschland
15. Februar 1940In Dienst gestellt-Deutschland
8. April 1940-Weserübung. Norwegen
19. April 1940-U-Boote während die Kampagne in Norwegen. Norwegen
18. Juni 1940-sank die Champlain. Nordatlantik
20. September 1940GefechtKonvoi HX.72. Nordatlantik
28. April 1941gesunkenversenkt durch Douglas. Nordatlantik
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]
U-103


DateIncidentSchachtenPlatz
6. September 1939Auf Kiel legen-Deutschland
12. April 1940StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-103. Deutschland
5. Juli 1940In Dienst gestellt-Deutschland
29. Oktober 1942GefechtKonvoi SL 125. Nordatlantik
12. März 1943-Konvoi UGS 6. Nordatlantik
1. Oktober 1943Sank ein Schiff-Arktische Ozean
März 1944Gestrichen-Baltische See
15. April 1945gesunken-Nordatlantik
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]
U-104


DateIncidentSchachtenPlatz
10. November 1939Auf Kiel legen-Deutschland
25. Mai 1940StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-104. Deutschland
19. August 1940In Dienst gestellt-Deutschland
Ungefähr um 21. November 1940gesunken-Nordatlantik
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]
U-105


DateIncidentSchachtenPlatz
16. November 1939Auf Kiel legen-Deutschland
15. Juni 1940StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-105. Deutschland
10. September 1940In Dienst gestellt-Deutschland
März 1941Sank ein Schiff-Sud- und Mittelatlantik
15. März 1941-Konvoi SL-68. Westafrika
11. September 1941-Konvoi SC-42. Nordatlantik
31. Januar 1942Sank ein Schiffsank die Culver. Nordatlantik
7. Januar 1943-Tankerkonvoi im Mittelatlantik (Tanker Eisenhowers). Nordatlantik
2. Juni 1943gesunken-Nordatlantik
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]
U-106


DateIncidentSchachtenPlatz
26. November 1939Auf Kiel legen-Deutschland
17. Juni 1940StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-106. Deutschland
24. September 1940In Dienst gestellt-Deutschland
16. Januar 1941-sank die Zealandic. Nordatlantik
26. Februar 1941Sank ein Schiff-Sud- und Mittelatlantik
20. März 1941-Konvoi SL-68. Westafrika
17. August 1941-Konvoi OG 71. Nordatlantik
14. März 1943-Konvoi UGS 6. Nordatlantik
2. August 1943gesunken-Biscayabucht
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]
U-107


DateIncidentSchachtenPlatz
2. Juli 1940StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-107. Deutschland
8. Oktober 1940In Dienst gestellt-Deutschland
25. Januar 1941-sank die Manistee. Nordatlantik
21. Februar 1941-Konvoi OB-287. Nordatlantik
29. März 1941Sank ein Schiff-Sud- und Mittelatlantik
17. Dezember 1941-Konvoy HG-76. Nordatlantik
18. August 1944gesunken-Biscayabucht
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]
U-108


DateIncidentSchachtenPlatz
27. Dezember 1939Auf Kiel legen-Deutschland
15. Juli 1940StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-108. Deutschland
22. Oktober 1940In Dienst gestellt-Deutschland
13. April 1941Sank ein Schiffsank die Rajputana. Nordatlantik
27. Mai 1941-Der Jagd um die Bismarck. Nordatlantik
19. Dezember 1941-Konvoy HG-76. Nordatlantik
11. April 1944gesunken-Baltische See
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]
U-109


DateIncidentSchachtenPlatz
9. März 1940Auf Kiel legen-Deutschland
14. September 1940StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-109. Deutschland
5. Dezember 1940In Dienst gestellt-Deutschland
15. Oktober 1941GefechtDie Kearny und der Geleitzug SC.48. Nordatlantik
27. Dezember 1941-Paukenschlag: erste Welle. Ostküste der Vereinigte Staaten
12. März 1943-Konvoi UGS 6. Nordatlantik
4. Mai 1943gesunken-Nordatlantik
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]
U-110


DateIncidentSchachtenPlatz
1. Februar 1940Auf Kiel legen-Deutschland
25. August 1940StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-110. Deutschland
21. November 1940In Dienst gestellt-Deutschland
1. März 1941-Konvoi OB-293. Nordatlantik
15. März 1941-Konvoi HX-112. Nordatlantik
10. Mai 1941gesunkenKonvoi OB 318. versenkt durch Bulldog,  Broadway,  Aubretia,  Bulldog. Nordatlantik
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]
U-111


DateIncidentSchachtenPlatz
20. Februar 1940Auf Kiel legen-Deutschland
6. September 1940StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-111. Deutschland
19. Dezember 1940In Dienst gestellt-Deutschland
4. Oktober 1941gesunkenversenkt durch Lady Shirley. Nordatlantik
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]
U-122


DateIncidentSchachtenPlatz
5. März 1939Auf Kiel legen-Deutschland
30. Dezember 1939StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-122. Deutschland
30. März 1940In Dienst gestellt-Deutschland
Mai 1940-U-Boote während die Kampagne in Norwegen. Norwegen
22. Juni 1940gesunken-Nordatlantik
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]
U-123, Ile d'Oléron


DateIncidentSchachtenPlatz
15. April 1939Auf Kiel legen-Deutschland
2. März 1940StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-123. Deutschland
30. Mai 1940In Dienst gestellt-Deutschland
18. Oktober 1940Sank ein SchiffKonvoi SC-7. Nordatlantik
17. Januar 1942-Paukenschlag: erste Welle. Ostküste der Vereinigte Staaten
28. Dezember 1942-Konvoi ONS.154. Nordatlantik
27. März 1943-Konvoi RS-3. Sud- und Mittelatlantik
18. April 1943Sank ein Schiffsank die P615. Sud- und Mittelatlantik
17. Juni 1944Gestrichen-Biscayabucht
19. August 1944Selbstversenk-Biscayabucht
Sommer 1944Gefangengenommentransfert Frankreich. Biscayabucht
Mai 1945Wiederflottgemachtgenannt Ile d'Oléron. Frankreich
18. August 1959Gestrichen-Frankreich
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]
U-124


DateIncidentSchachtenPlatz
11. August 1939Auf Kiel legen-Deutschland
9. März 1940StapellaufDeutschland, ozeanunterseeboot, genannt U-124. Deutschland
11. Juni 1940In Dienst gestellt-Deutschland
25. August 1940-Konvoi HX-65 et HX-65 A. Großbritannien
Im Frühling 1941Sank ein Schiff-Sud- und Mittelatlantik
24. September 1941-Konvoi HG-73. Nordatlantik
22. November 1941Sank ein Schiffsank die Dunedin. Sud- und Mittelatlantik
19. Januar 1942Sank ein Schiff-Ostküste der Vereinigte Staaten
11. Mai 1942-Konvoi ONS 92. Nordatlantik
Ungefähr um 25. Mai 1942-Konvois PQ-16 und QP-12. Arktische Ozean
8. Juni 1942-Konvoi ONS 100. Nordatlantik
9. Juni 1942Sank ein SchiffKonvoi ONS 100. sank die Mimosa. Nordatlantik
7. Januar 1943-Tankerkonvoi im Mittelatlantik (Tanker Eisenhowers). Nordatlantik
3. April 1943gesunkenKonvoi OS-45. versenkt durch Stonecrop,  Black Swan. Portugal
Zusätzliche Informationen durch das Web :
[UBoatNet]


Verfaßt von LemaireSoft © 25. März 2002